Pfarrgemeinde St. Peter und Paul
in Eching am Ammersee


 
Vorsitzender:    Pater Regino Schüling OSB
Kirchenpfleger:    Helmut Söllner
Mitglieder der Kirchenverwaltung:    Dr. Wilhelm Braumiller
Erwin Schmid jun.
Hubert Wieser
 
Kirchenverwaltung
 
Die Kirchenverwaltung wird von der kath. Pfarrgemeinde für die Dauer von 6 Jahren gewählt.
Vorstand der Kirchenverwaltung ist der Pfarrer oder Inhaber einer selbstständigen Seelsorgestelle. Die Mitglieder wählen aus ihrer Reihe einen Kirchenpfleger, der den Pfarrer in seinen vielfältigen Aufgaben unterstützt. Ihm obliegt die Kassen- und Rechnungsführung. Er bereitet die Erstellung der Jahresrechnungen vor und achtet darauf, dass der Haushaltsplan eingehalten wird. Der Kirchenpfleger sorgt dafür, dass alle Einkünfte rechtzeitig und vollständig erhoben werden und Ausgaben nur soweit und nicht eher geleistet werden, wie diese zu einer wirtschaftlichen und sparsamen Verwaltung erforderlich sind.
Die Kirchenverwaltung sorgt dafür, dass das ihr anvertraute Stiftungsvermögen ungeschmälert und ordnungsgemäß verwaltet wird. Ihr obliegt unter anderem die:
  • Ausstattung und der Unterhalt der Pfarrkirche, der Sebastianskapelle, dem Pfarrhaus und dem Pfarrheim „Jakob-Schorer-Haus“
  • die Führung der Inventarlisten
  • die Bereitstellung des notwendigen Sachbedarfs für eine würdige Feier des Gottesdienstes
  • die Erstellung des Haushaltsplanes
  • gewissenhafte Verwaltung des Stiftungsvermögens

  • Die Mitglieder der Kirchenverwaltung sind auf eine gewissenhafte Erfüllung ihrer Aufgaben wie zur Wahrung der Verschwiegenheit, insbesondere im Hinblick auf Personalangelegenheiten und den Datenschutzbestimmungen verpflichtet.